Die Inspiration für unsere Katzen-Sicherheitsreflektoren

Es ist fantastisch zu sehen, wie die Augen kleiner Mädchen aufleuchten, wenn sie unter all unseren Reflektoren den rosa Katzen-Sicherheitsreflektor entdecken. Wir haben schon so oft erlebt, dass er ein sofortiger Favorit war. Kein Wunder! Ich denke noch daran, wie aufgeregt ich als Kleinkind war, als meine Mutter mir rosa Kätzchenmotive auf meine Deckenleuchte genäht hatte. Ich bin eigentlich kein Katzenmensch. Katzen sind aber nun mal süß, Katzenvideos machen Spaß und das graziöse Haustier ist eine wunderbare Inspirationsquelle für Designer und Künstler. Unser Funflector Katzen-Sicherheitsreflektor sieht etwas anders aus, als die Katzen an der Deckenlampe meiner Kindheit. Dennoch wurde er von dem Stil inspiriert, mit dem ich in den 60er und 70er Jahren in Schweden aufgewachsen bin. Natürlich wissen wir, dass nicht jeder Katzenliebhaber Pink mag, aber zum Glück sieht der Katzensicherheitsreflektor in anderen Farben genauso gut aus. Derzeit ist er auch in grau, orange und hellbraun erhältlich.

Der funflector Katzen-Sicherheitsreflektor war inspiriert vom markanten skandinavischen Stil der 60er Jahre.
Der funflector Katzen-Sicherheitsreflektor war inspiriert vom markanten skandinavischen Stil der 60er Jahre.
Marienkäfer und graue Katze Sicherheitsrefelktoren an einem Rucksack
Marienkäfer und graue Katze Sicherheitsrefelktoren an einem Rucksack

Unterstütze Menschenrechte mit rosa Katzen-Sicherheitsreflektoren

Wir vom Funflector-Team hatten die Katzenform schon einige Zeit auf dem Reißbrett, als unsere Kunden zur Zeit des ersten Frauenmarsches im Januar 2017 nach einem rosa Katzen-Sicherheitsreflektor fragten. Dies veranlasste uns, in das Werkzeug zu investieren und einen Teil unserer Erlöse aus seinem Verkauf an Planned Parenthood zu spenden. Ausserdem stellten wir auch unserer neue Serie von Widerstandsreflektoren vor. Im Jahr 2020, die entscheidenden Wahlen im November nur noch 20 Tage entfernt (Geht wählen! ?), wird der Erlös aus dem 6er-Pack rosa Katzenreflektoren der ACLU (American Civil Liberties Union) zugute kommen. Diese 1920 gegründete Amerikanische Bürgerrechtsunion bekämpft unter anderem Wählerunterdrückung und Diskriminierung vor Gericht.

Rosa Katzen-Sicherheitsreflektor an einer Lederhandtasche
Rosa Katzen-Sicherheitsreflektor an einer Lederhandtasche

Scandinavisches Design

Als ich in Schweden aufwuchs, war ich früh dem markanten Design der 60er Jahre ausgesetzt, besonders bei Textilien, Keramiken und Dekorationsgegenständen. Vorbei waren die sanften Pastellfarben der 50er Jahre. Die 70er Jahre mit ihren wilden Kombinationen von leuchtendem Grün, Pink und Orange standen uns bevor.

Rosa Katzen an der Deckenleuchte meines Kinderzimmers.
Rosa Katzen an der Deckenleuchte meines Kinderzimmers. Pink cats on my childhood ceiling light. Aufgenäht von meiner Mutter, die auch all meine bunten Kleider genäht hat.

Meine Eltern hatten gerade ihr erstes Haus gekauft. Meine Mutter nutzte ihr künstlerisches Talent, um es in einem frischen und funktionalen Stil zu dekorieren. Skandinavisches Design war ein Begriff, der auf der ganzen Welt bekannt wurde, sich aber hauptsächlich auf Möbel bezog. Für uns, die wir mitten drin lebten, war es so viel mehr – Heimtextilien, Küchengeschirr, Kinderbücher, Kleidung und mehr.

Swedisches Kinderbuch "Kajsa" aus den1960ern in markantem Design, hier einer Katze, und wenig Farben, von Lena Löfgren und Åke Lewerth.
Swedisches Kinderbuch “Kajsa” aus den 60ern mit markantem Design und wenig Farben von Lena Löfgren und Åke Lewerth.

Die rosa Katzendeckenleuchte ist längst verschwunden. Ein kniehoher eiserner Kerzenständer in Form einer Katze befindet sich möglicherweise noch irgendwo im Wohnzimmer meiner Eltern. René & Monique von retrolivet.se kamen zu unserer Rettung und ließen uns freundlicherweise das Foto einer identischen Katze verwenden. So viel Charakter mit nur ein paar Linien! (Pst, es steht auch eine in ihrem Online-Shop zum Verkauf!)

Eiserner Kerzenständer. Design: Gunnar Ander. Foto: retrolivet.se
Eiserner Kerzenständer. Design: Gunnar Ander. Foto: retrolivet.se

Katzen in skandinavischer Folklore

Katzen haben eine lange Tradition in der skandinavischen Kunst und Volkskunst, viel mehr als Hunde. Kein Wunder, wenn man bedenkt, dass Katzen seit über 1000 Jahren Ratten und Mäuse für uns Menschen in Schach halten, auf Bauernhöfen und in Getreidelagern . Zum Beispiel findet man eine Weihnachtskarte mit einem Tomte (ein schwedischer Gnom) viel eher mit einer Katze als mit einem Hund. Wir mussten noch mal nachsehen und unseren Beitrag über den introvertierte Tomte ?? überprüfen. Und siehe da, auf der Hälfte der Bilder mit Tomte ist eine Katze abgebildet. Hunde hingegen sieht man keine. Darauf wurde ich zum ersten Mal von June Neumann hingewiesen. June ist die norwegische Besitzerin von Viking Treasures, einem skandinavischen Geschenkeladen in der Nähe von Chicago. June hat eine erstaunliche Sammlung von Katzen! Katzenschmuck, Nisse/ Tomte und Trolle mit Katzen, Royal Copenhagen Porzellankatzen, Keramikkatzen von Lisa Larson, Katzen aus Glas und noch viel mehr. Zu viel eigentlich, um alles hier aufzulisten. Waren Katzendekorationen oder Katzenmuster auch in eurer Familie so populär? Oder Hunde? Oder etwas ganz anderes?

Ein Tomte und sein Sohn mit ihrer Katze. Illustration: Rolf Lidberg.
Ein Tomte und sein Sohn mit ihrer Katze. Illustration: Rolf Lidberg.
Scroll to Top
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (glimling Deisgn B.V., Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: